Diese Seite übersetzen in:
KONTAKT
Telefon
Kontakt
FERI Trust (Luxembourg) S.A.

T +352 270448-0
F +352 270448-729
info@feri.lu


18, Boulevard de la Foire
L-1528 Luxembourg

Kontaktformular
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies hier, um das Formular zu sehen.
Telefon KONTAKT
Kontakt KONTAKT
Login
Sprache
FERI Trust (Luxembourg) S.A.

+352 270448-0
+352 270448-729
info@feri.lu


L-1528 Luxembourg
18, Boulevard de la Foire

Kontaktformular
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies hier, um das Formular zu sehen.
Diese Seite übersetzen in:
Zu FERI in:

10 Jahre OptoFlex: Volatilitätsstrategie als Erfolgsgeschichte

Bad Homburg, 13.12.2022
von FERI
  • Volatilitätsfonds von FERI setzen Maßstäbe im Bereich alternative Investments
  • Absicherungsstrategie hat sich im schwierigen Marktumfeld bewährt
  • Erhöhte Renditeerwartungen für das neue Jahr

Der FERI OptoFlex feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Jubiläum. Der innovative Investmentansatz, Volatilitätsprämien im US-Aktienmarkt über börsengehandelte Optionen zu vereinnahmen, hat sich bewährt und bietet auch unter den gegenwärtig schwierigen Bedingungen Schutz vor Aktienmarktrisiken. „Für dieses Marktumfeld haben wir eine relativ stabile Performance. Durch Anpassungen im Trading, effiziente Prozesse und direkten Zugang zum US-Derivatemarkt konnten wir zusätzlich zur Stabilisierung beitragen“, erklärt Portfoliomanager Daniel Lucke.

Das Börsenjahr 2022 sei für den OptoFlex bislang eher außergewöhnlich verlaufen, da sich die Abwärtsbewegung an den Märkten in mehreren Wellen vollzogen habe. Dieses Muster unterscheide sich von vergangenen Krisen, die sich durch schnelle Drawdowns mit ebenso schneller Erholung ausgezeichnet hätten. So habe der OptoFlex etwa beim „Corona-Crash“ im ersten Quartal des Jahres 2020 gezeigt, dass der Fonds in solchen Phasen nicht nur das Potenzial habe, Tail-Risiken abzusichern, sondern entgegen dem allgemeinen Markttrend sogar deutlich positive Renditen zu generieren. Die Perspektiven für die OptoFlex-Strategie dürften sich im kommenden Jahr 2023 weiter verbessern. „Wahrscheinlich bleiben die Volatilitätsprämien auch in der nächsten Zeit hoch, denn an den Märkten herrscht weiterhin Unsicherheit. Hinzu kommt der gestiegene Zins. Unter diesen Voraussetzungen dürften wir mittelfristig wieder eine deutlich positive Rendite erzielen. Deshalb halten wir an unserer Strategie unverändert fest“, sagt OptoFlex Manager Lucke.

Vielfach ausgezeichnete Volatilitätsstrategie

Mit der Auflegung des OptoFlex vor 10 Jahren hat FERI neue Maßstäbe im Bereich der alternativen Investments für professionelle Anleger gesetzt. Das Investmentkonzept zielt auf die prognosefreie und risikoreduzierte Vereinnahmung der Volatilitätsprämie. Der OptoFlex sowie die weiteren Volatilitätsfonds von FERI haben im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten und regelmäßige Top-Platzierungen erreicht. Ganz aktuell wurde der OptoFlex mit dem Titel "Best Performing Fund over 7 Years" in der Kategorie "Volatility Arbitrage" von The Hedge Fund Journal ausgezeichnet und gewann damit den UCITS Hedge Awards 2022. Die Performance des OptoFlex liegt seit Erstauflage bei 3,47 Prozent p. a., bis heute konnte der Fonds mehr als 2 Mrd. Euro einsammeln. Das Volumen aller von FERI gemanagten Volatilitätsstrategien liegt bei rund 3,5 Mrd. Euro. Das Team hinter dem OptoFlex umfasst insgesamt vier FERI Investment Professionals – die Portfolio Manager Daniel Lucke, Florian Astheimer, Erik Wille und die Quant Analystin Dr. Albina Unger.


Über FERI

Die FERI Gruppe mit Hauptsitz in Bad Homburg wurde 1987 gegründet und hat sich zu einem der führenden Investmenthäuser im deutschsprachigen Raum entwickelt. Für institutionelle Investoren, Familienvermögen und Stiftungen bietet FERI maßgeschneiderte Lösungen in den Geschäftsfeldern:

Das 2016 gegründete FERI Cognitive Finance Institute agiert innerhalb der FERI Gruppe als strategisches Forschungszentrum und kreative Denkfabrik, mit klarem Fokus auf innovative Analysen und Methodenentwicklung für langfristige Aspekte von Wirtschafts- und Kapitalmarktforschung.

Derzeit betreut FERI zusammen mit MLP ein Vermögen von ca. 55 Mrd. Euro, darunter rd. 15 Mrd. Euro Alternative Investments. Die FERI Gruppe unterhält neben dem Hauptsitz in Bad Homburg weitere Standorte in Düsseldorf, Hamburg, München, Luxemburg, Wien und Zürich.



Pressekontakt

Katja Liese von Wangenheim

Mitglied der Geschäftsleitung

Leiterin Presse & Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192

F +49 (0) 6172 916-1192

presse@feri.de

FERI AG

Rathausplatz 8-10

61348 Bad Homburg