Diese Seite übersetzen in:
Zu FERI in:
myFERI Economics Portal

Nachhaltige Investments widerstehen der Coronakrise

Bad Homburg, 17.06.2020
von FERI, Marcus Burkert
  • Aktienindizes mit Nachhaltigkeitsfokus besser als der Gesamtmarkt
  • Besondere Unternehmensgovernance zahlt sich aus
  • Institutionelle Investoren verstärken ihre Nachhaltigkeitsinvestments

Nachhaltige Investments haben in der Corona-Krise deutlich besser abgeschnitten als konventionelle Geldanlagen und dazu beigetragen, die Volatilität in den Portfolien institutioneller Investoren abzufedern. Seit Jahresbeginn bis Anfang Juni dieses Jahres haben nachhaltige Aktienindizes die jeweiligen marktbreiten Indizes in den USA und Europa sichtbar übertroffen. „Der amerikanische MSCI USA NR SRI hat über 3 Prozent besser abgeschnitten als der vergleichbare nicht nachhaltige Index. In Europa lag der MSCI Europe NR SRI um über 5 Prozent über dem vergleichbaren einfachen Index. Auch über den Zeitraum von 5 Jahren betrachtet, liegen die genannten nachhaltigen Indizes um 2 Prozent pro Jahr in den USA und um 3 Prozent in Europa vorne“, sagt Marcus Burkert, Geschäftsführer Investment Consulting bei FERI.

Die Gründe hierfür seien vielschichtig. Zum einen werde nachhaltig geführten Unternehmen aufgrund hoher Standards im Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden eher zugetraut, mit den Herausforderungen der Krise fertig zu werden. Hinzu kommt, dass die Nachfrage nach nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen gestiegen ist. Zudem haben sich Sektoren wie Energie, Rohstoffe und Industrie in der Krise schwächer entwickelt als vergleichsweise „saubere“ Sektoren wie Technologie oder Gesundheit.

Nachhaltigkeit im Fokus von Investoren

Das Thema Nachhaltigkeit werde für institutionelle Investoren in den kommenden Jahren nicht allein wegen sehr guter Renditeperspektiven, sondern auch aufgrund von aufsichtsrechtlichen Überlegungen immer wichtiger. „Derzeit arbeiten viele institutionelle Investoren daran, Nachhaltigkeitsaspekte in ihr Portfolio zu integrieren. Nachdem sie ihre Investments gesichert haben, geht es ihnen jetzt vor allem darum, den richtigen Zeitpunkt zum Wiedereinstieg in die Märkte zu finden. Wir erhalten derzeit verstärkt Anfragen nach einer Beratung zu nachhaltigen Investments, trotz oder gerade wegen der Corona Krise“, so Burkert.

FERI entwickelt für und mit Investoren nachhaltige Investmentlösungen unter besonderer Berücksichtigung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDG). Die individuellen Anlagelösungen können sowohl Fonds als auch Einzeltitel beinhalten und sind damit in der Lage, ein vom Mandanten gewünschtes SDG-Profil passgenau abzubilden. Die Kunden erhalten zudem volle Transparenz über die Kompatibilität ihrer bestehenden Investments zu den SDGs und können gezielt den SDG-Wirkungsgrad ihres Portfolios steigern. Weitere innovative SDGAnlageprodukte – mit Ausrichtung auf spezifische Renditechancen im Kontext Nachhaltigkeit und SDGs – befinden sich aktuell in Umsetzung.


Über FERI

Die FERI Gruppe mit Hauptsitz in Bad Homburg wurde 1987 gegründet und hat sich zu einem der führenden Investmenthäuser im deutschsprachigen Raum entwickelt. Für institutionelle Investoren, Familienvermögen und Stiftungen bietet FERI maßgeschneiderte Lösungen in den Geschäftsfeldern:

Das 2016 gegründete FERI Cognitive Finance Institute agiert innerhalb der FERI Gruppe als strategisches Forschungszentrum und kreative Denkfabrik, mit klarem Fokus auf innovative Analysen und Methodenentwicklung für langfristige Aspekte von Wirtschafts- und Kapitalmarktforschung.

Derzeit betreut FERI zusammen mit MLP ein Vermögen von 39,2 Mrd. Euro, darunter 8,5 Mrd. Euro Alternative Investments. Die FERI Gruppe unterhält neben dem Hauptsitz in Bad Homburg weitere Büros in Düsseldorf, Hamburg, München, Luxemburg, Wien und Zürich.



Pressekontakt

Katja Liese

Mitglied der Geschäftsleitung

Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192

F +49 (0) 6172 916-1192

presse@feri.de

FERI AG

Rathausplatz 8-10

61348 Bad Homburg

Kontakt
Kontakt
Login
Sprache
Katja Liese
Mitglied der Geschäftsleitung
Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192
F +49 (0) 6172 916-1192
presse@feri.de

FERI AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Der Sicherheitscode wurde falsch eingegeben.

Diese Seite übersetzen in:
Zu FERI in:
KONTAKT
Telefon
Kontakt
Katja Liese
Mitglied der Geschäftsleitung
Unternehmensstrategie, Marketing und Kommunikation

T +49 (0) 6172 916-3192
F +49 (0) 6172 916-1192
presse@feri.de

FERI AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Der Sicherheitscode wurde falsch eingegeben.